Donnerstag, 28. Juni 2012

Aprikosenmarmelade

Zutaten


2 KG Aprikosen (ergibt ca. 1,5 KG Fruchtfleisch)
ca. 750 g Gelierzucker (2:1)
1 Vanilleschote
1 Pk Vanillezucker
1 TL Ingwerpulver 


Zubereitung

Am besten am Vorabend: 

Aprikosen waschen, entkernen, schlechte Teile entfernen, in Stücke schneiden, abwiegen und in einen Kochtopf geben, der groß genug ist, sodass die Marmelade sprudelnd aufkochen kann. Vanilleschote längs einritzen, Mark herausschaben und Schote + Mark zu den Aprikosen geben. Vanillezucker und Ingwerpulver dazu. Gelierzucker entsprechend der Aprikosenmenge abwiegen und in den Topf geben. Alles gut vermengen. Den Topf über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am Morgen:

Gebrauchsfertige Gläser und Deckel bereitstellen. Marmelade bei mittlerer Hitze langsam aufkochen, dabei ab und zu umrühren und aufpassen dass es nicht zu doll kocht. Wenn die Früchte die gewünschte Konsistenz erreicht haben, macht man am besten ne Gelierprobe mit nem Teller. Da die Vanilleschote nur als Geschmacksgeber mitgekocht wurde, muss sie vor dem Abfüllen entfernt werden. Am besten man wäscht sie danach ab und gibt sie in Zucker. Nun füllt man die Marmelade in die Gläser ab, verschließt diese sofort und stellt sie "kopfüber" auf den Deckel zum Abkühlen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen